Perzentilenkurven, was genau ist das und wie hat man sie zu verstehen?

Die Perzentilenkurven ist eine Darstellung von dem durchschnittlichen Wachstum eines Kindes in einem bestimmten Alter. Anhand dieser wunderschönen Diagramme kann man auf einen Blick sehen, ob ein Kind leichter, schwerer, kleiner oder größer ist als die meisten Kinder in dem Alter.

In einem Satz zusammengefasst: Anhand dieser Kurven lässt sich die körperliche Entwicklung eines Kindes überprüfen.

Wie funzunuckelt das denn mit den Kurven?

Diese Diagramme sind sehr einfach aufgebaut. Das ist wie beim Schiffe versenken. An einer Achse steht das Alter, an der anderen Gewicht oder Größe und dann sucht man sich die passenden Zahlen zusammen und schaut wie beim Matheunterricht damals, wo sich die zwei Angaben kreuzen.

Klingt simpel, aber was bedeutet denn jetzt, wenn das Kind mit seinen Zahlen zum Beispiel mit dem Gewicht auf der Linie mit der 25 steht?

Das ist recht einfach. Das bedeutet, dass 25% aller Kinder in diesem Alter leichter sind und 75% schwerer.

Ein weiteres Beispiel zum Verständnis: In der Perzentilenkurve für die Körpergröße steht der Knirps auf der 75. Perzentile. Das bedeutet, dass 75% aller Kinder im gleichen Alter kleiner sind als der Wurm und lediglich 25% größer.

Klar gibt es immer Kinder die unter oder über den Linien sind. Diese Kurven basieren ja auch nur auf dem Durchschnitt und Ausnahmen bestätigen nun mal die Regeln.

Wichtig ist aber, dass du dich nicht direkt verrückt machst, wenn der Knirps größer oder kleiner ist als die anderen. Hauptsache ist ja der Nachwuchs ist gesund und entwickelt sich gut.